Spezialfutter für Senioren

Das Wichtigste zum Thema Leischmaniose und purinarme Ernährung

Unsere Empfehlung für Senioren

Ist Seniorenfutter für Hunde sinnvoll?

Der Hund wird älter…steinalt… so wünschen wir uns das. Aber leider gibt es auch hier – wie bei uns Menschen – Veränderungen. Ein Zipperlein hier, Gelenkbeschwerden da. Und auch der Stoffwechsel und die Verdauung arbeiten nicht mehr so wie in den jungen Jahren. Auch der Nährstoffbedarf ändert sich. Eine Anpassung der Ernährung auf die Bedürfnisse alter Hunde ist häufig sinnvoll.

Was ist Senior-Futter?

Futter für Hundesenioren ist auf die Bedürfnisse im letzten Lebensabschnitt abgestimmt. Da auch die Verdauungs- und Stoffwechselorgane langsamer und behäbiger arbeiten, sollte die Nahrung leicht verdaulich sein, damit der alte Hund die Nährstoffe optimal und leicht verwerten kann. Menüs mit geringerem Fleischanteil und wenig bis gar keinen Innereien sind für Senioren sehr gut geeignet. Wenn Euer Senior einen frischen Pansen noch gut verträgt und lecker findet, dann spricht aber absolut nichts gegen die Fütterung.

purinarme Barf Menüs für Senioren

Welches ist das beste Hundefutter für Senioren?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Aber…jeder Hundebesitzer merkt es, wenn die Alterszipperlein kommen. Habt Ihr das Gefühl, Euer Hund frisst und/oder verdaut nicht mehr so gut? Dann ist wahrscheinlich der richtige Zeitpunkt für ein anderes Futter gekommen.

Was kann man einem alten Hund Gutes tun?

Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit stehen natürlich an erster Stelle. Gut ist, das Immunsystem mit hochwertiger Nahrung und ggf. Ergänzungen zu stärken, dabei die Darmpflege nicht ausser Acht lassen. Auch einzelne Beschwerden an Gelenken, Herz-Kreislauf o.ä. lassen sich mit auf natürliche Weise mit verschiedenen Kräutern mildern.

Alte Hunde können auch verstärkt zu Blähungen neigen. Auch hier sind Kräuter gegen gewachsen.

Nahrungsergänzungen für Hunde-Senioren

Ab wann soll mein Hund Senior-Futter bekommen?

Auch diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Der eine Hund altert schneller als der andere. Auch die Rasse spielt dabei eine Rolle. Große Rassen treten früher in das „Senioren“-Stadium ein als kleine.

___________________________________________

Die hier genannten Empfehlungen und Ratschläge ersetzen nicht den Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker.

Artikel zum Thema

Blick auf die Nachhaltigkeit einer Hundefutter Manufaktur

Nachhaltigkeit immer im Blick

Was macht nachhaltiges Hundefutter aus? Nachhaltigkeit ist für uns ein fester Bestandteil einer fairen Wirtschaft. Die natürlichen Ressourcen unserer Erde sind begrenzt. Klimawandel, Ozonloch, wachsende

Weiterlesen »
Leishmaniose beim Hund

Leishmaniose beim Hund

Leishmaniose – Eine Krankheit auf dem Vormarsch Leishmaniose beim Hund war früher als Mittelmeerkrankheit bekannt und nur den Straßenhunden aus südlichen Regionen oder Osteuropa zugeschrieben.

Weiterlesen »
Flohsamenschalen fuer Hunde

Flohsamenschalen für Hunde

Wir werden häufig gefragt, warum wir ausgerechnet Flohsamenschalen für Hunde in unseren Komplett BARF Menüs verwenden, was das überhaupt sei und ob man dies bei einer BARF-Fütterung verwenden sollte.

Weiterlesen »
morosuppe_vanessa_iglesias_hund_mensch

Morosuppe für Hunde

Morosuppe für Hunde macht man aus Karotten und die haben viele Namen: Gelbe Rübe, Gelbrübe, Mohrrübe, Möhre, Rübli oder auch schlicht und ergreifend Wurzel genannt.

Weiterlesen »

Wir empfehlen Express Versand

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner